EWE-Trainerweiterbildung am 11.06.17 in Großefehn

Bericht: Michael Kortmann vom 07.06.17

Pressemitteilung

Matthias Herget und Andreas Bergmann in Großefehn

EWE Trainerweiterbildung: „Tipps von Profis für Jugendtrainer“

Oldenburg, 6.6.2017.
Im Rahmen des EWE Cups für E-Junioren veranstaltet der Energiedienstleister auch in dieser Fußballsaison wieder die EWE Trainerweiterbildung. 300 Jugendtrainer aus dem Versorgungsgebiet erhalten die Möglichkeit, sich von prominenten Referenten Anregungen und Tipps für das Training mit den Kindern zu holen. In den fünf Geschäftsregionen von EWE findet jeweils eine dieser Veranstaltungen statt.

Die Fortbildung in der Geschäftsregion Ostfriesland findet am kommenden Sonntag auf der Sportanlage des SV Großefehn statt, geleitet von zwei erfahrenen Profis: Ex-Nationalspieler Matthias Herget (Rot-Weiss Essen, Bayer 05 Uerdingen und FC Schalke 04) sowie Andreas Bergmann (diplomierter Sport- und Fußball-Lehrer, ehemaliger Trainer von FC St. Pauli, Hannover 96 und Hansa Rostock).

In einem theoretischen Teil sprechen die beiden Referenten über ihre eigene Fußball-Laufbahn und geben den Jugendtrainern Tipps für die Gestaltung ihrer Trainingseinheiten mit auf den Weg. Zusätzlich erhalten die Teilnehmer von einem Physiotherapeuten Informationen zum altersgerechten Aufwärmen und richtigen Umgang mit Sportverletzungen. Im praktischen Teil setzen die Trainer zusammen mit Jugendmannschaften vom SV Großefehn die Anregungen auf dem Fußballplatz um.

Interessierte Eltern, Trainer und Fußballfans können das praktische Training mit Herget und Bergmann am 11. Juni ab ca. 13.30 Uhr auf der Sportanlage des SV Großefehn, in der Voßkuhler Straße 3, in Großefehn verfolgen.

Informationen rund um den EWE Cup gibt es im Internet unter

www.ewe.de/ewecup

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.