Ü60 kann doch noch gewinnen

Spieltag:  08.07.19
Bericht:    Franz Krieger vom 09.07.19

Mit 2 zu 1 gewinnt unsere Muwies Ü60 Großefehn gegen TuS Esens.

Nach einer langen Durststrecke ist es uns gelungen am Montag den TuS Esens zu bezwingen.
Die Partie war ganz wichtig für unser Selbstvertrauen, denn gegen die Esenser haben wir die letzten drei Begegnungen verloren. Wir kamen von Anfang an gut ins Spiel und von den Unsicherheiten der vergangenen Niederlagen war nichts mehr zu spüren. Der Ball lief gut über´s Mittelfeld und im Angriff waren mit Gerold und Enno auch wieder echt gute Stürmer im Angriff zurückgekehrt von ihrer Verletzungspause. Dazu noch der pfeilschnelle Jürgen, der sich immer wieder in die Angriffe mit eingeschaltet hat. Zwei Torchancen in den ersten sieben Minuten ließen darauf hoffen, dass die Begegnung keine Nullnummer wird. In der 11. Minute wieder so ein schneller Angriff über Gerold und Enno und den mitstürmenden Jürgen, der den Ball aus kurzer Entfernung über die Linie drückte. Die Esenser Antwort in der 14. Spielminute, eine kleine Unachtsamkeit in unserer Abwehr nutzten sie zum Ausgleich. Vier Minuten danach nutzte Volker Janssen seine Chance und vollendete spektakulär zum 2 zu 1. Nach einem Eckball und einem Kopfball nahm Volker den Ball aus der Luft und buxierte ihn ins lange Eck.

Die zweite Halbzeit war genauso gut wie die erste. Beide Mannschaften waren äußerst bemüht für eine Resultatsverbesserung, aber ein Tor ist nicht mehr gefallen. Beide Torhüter standen noch einige Male im Mittelpunkt des Geschehens, aber ein Tor haben sie nicht mehr zugelassen.

Letztendlich war der Sieg verdient und die Rückrunde konnte positiv begonnen werden.

Gespielt haben: Klaus Weeken, Peter Willms, Heinz Wiese, Dieter Meyer, Klaus Feiler, Harm Rosenboom, Erwin Bohlen, Gerd Willms, Jürgen Klockow, Volker Janssen, Enno Peters, Gerold Kleen und Franz Krieger.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok