Ü60: Sieg in Plaggenburg

Spieltag:  22.06.16
Bericht:   Franz Krieger vom 23.06.16

Endlich mal wieder ein Auswärtssieg in Plaggenburg!

Die Muwies Ü60 waren am Mittwoch, dem 22. Juni, in Plaggenburg zu Gast, bei denen ist es für jede Mannschaft schwer zu gewinnen. Drückende Schwüle machte diese Aufgabe auch nicht leichter. Die letzten Siege im Rücken gab unserer Mannschaft ihr Selbstvertrauen wieder und so wurde wieder mannschaftsdienlicher Fußball gespielt, der schon fast verloren gegangen wäre. Über etliche Stationen im Kurzpassspiel wurde der Ball in den eigenen Reihen gehalten, bis sich eine schnelle Kontermöglichkeit über die beiden Stürmer Gerold und Enno boten. In der elften Spielminute war es dann soweit, ein super Steilpass von Joachim Zimmermann auf Enno Peters, der mit seiner Schnelligkeit dem Gegenspieler auf und davon lief, bis auf die Ecke des Fünfmeterraums und dann uneigennützig den Ball zum freistehenden Gerold Kleen legte, dieser brauchte nur noch den Fuß hinhalten für das 1 zu 0. Die Plaggenburger setzten nun alles daran den Ausgleich zu erzielen und kämpften nun um jeden Zentimeter. So kam es dann auch 7 Minuten später zum Ausgleich. Der schnelle Alfons wurde auf die Reise auf rechts außen geschickt und mit einer präzisen Flanke fand er seinen Mittelstürmer, der mit seiner Direktabnahme dem guten Torwart Dietmar Hedemann keine Chance lies. Unser Spiel lief aber trotz des Gegentores so weiter, als wäre nichts geschehen und wir erspielten uns noch zwei hundertprozentige die aber keine Resultatsverbesserung bis zur Pause brachte.

In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit ging es dann etwas gemächlicher zu, denn das drückende Wetter war sicher ein Grund, dass nun nicht mehr alles so leicht und genau ablief wie vor der Pause. Nach 10 Minuten aber fing sich unsere Mannschaft wieder und die Angriffe wurden wieder schneller und druckvoller vorgetragen. 14 Minuten vor dem Ende gelang dem pfeilschnellen Enno das 2 zu 1. Einen langen Ball von Joachim Zimmermann über den Verteidiger erlief sich Enno und stürmte allein auf den Torwart zu, mit einem präzisen Schuss ins kurze Eck ließ er dem Torwart keine Abwehrmöglichkeit. In den letzten Minuten des Spiels hatten wir noch eine super Chance zur Resultat Erhöhung, die aber an der Unterkante der Latte endete.

So kann man zum Abschluss sagen, ein verdienter 2 zu 1 Sieg in Plaggenburg geht dann auch völlig in Ordnung.

Gespielt haben:

Dietmar Hedemann, Helwig Grüßing, Klaus Feiler, Dieter Meyer, Dieter Sanders, Alfred Meyer, Alfred Berghaus, Joachim Zimmermann, Johann de Wall, Hajo Peters, Gerold Kleen, Enno Peters und Franz Krieger.

Joachim Zimmermann

Joachim Zimmermann, der Mittelfeld-Moderator

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok