Ü60: Wieder Niederlage

Spieltag:  25.05.16
Bericht:    Franz Krieger vom 26.05.16

Die Muwies Ü60 Großefehn verlieren auch in Papenburg mit 1 zu 5

Leider setzt sich unsere Negativ-Serie fort. Mit 15 Spielern waren wir hoffnungsvoll nach Papenburg gereist, um zumindest Unentschieden zu spielen, was wir dann aber abgeliefert haben, war auch nicht besser als in der Vorwoche.

Die Papenburger waren uns in allen Belangen überlegen und das spiegelt sich im Ergebnis wieder. Unser Torwart war, wie letzte Woche, der beste Mann auf dem Platz und nur ihm haben wir es zu verdanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausgefallen ist. In der achten Spielminute fiel das erste Tor, eine präzise Flanke in den Fünfmeterraum konnte H. Mäsker mit einem Kopfball verwandeln. In der 16. Minute, wieder in einer Drangphase der Papenburger, war es dann unser Spielführer Joachim, der den Ball unglücklich und unhaltbar ins eigene Tor spitzelte. Mit 0 zu 2 ging es dann in die Pause.

Weiterlesen: Ü60: Wieder Niederlage

Ü60 verliert Heimspiel

Spieltag: 19.05.16
Bericht:   Franz Krieger vom 22.05.16

Ü60 verliert Heimspiel gegen Wiegboldsbur mit 0 zu 3

Wie das im Fußball so ist, wenn ein Gegner von vornherein schon unterschätzt wird, dann kommt die Ernüchterung auf dem Platz. Die Wiegboldsburer waren auf jeden Fall hoch motiviert und mit einer sehr guten Ü60 Mannschaft bei uns in Großefehn angetreten. In unseren Köpfen waren noch die letzten Siege der letzten Begegnungen, die wir gegen unseren Gegner erringen konnten, fest verankert und somit kam die Ernüchterung schon nach 8 Minuten, als flinke Stürmer unsere Abwehr überliefen und zum 0 zu 1 vollendeten. Wir dagegen spielten auf einem Niveau, das unserer normalen Leistung nicht gerecht wurde. Das sah so aus, als wenn unser Getriebe im dritten Gang blockiert gewesen wäre. Es gab für uns fast keine hundertprozentige Torchance und wenn wir mal am 16-Meter-Raum auftauchten, waren wir mit unserem Latein am Ende. In der zweiten Halbzeit kamen gleich 4 neue Spieler, die sich aber nahtlos in unser harmloses Spiel einfügten. So war es dann auch kein Wunder, dass unser Gegner noch zwei Treffer erzielte.

So war die 0 zu 3 Niederlage redlich verdient.

Beteiligt waren:

J. Schoon, D. Hedemann, H.Wiese, K. Feiler, A. Meyer, H. Rosenbohm, J. de Wall, J. Zimmermann, D. Sanders, G. Diehl , P. Wilms , E. Peters, G. Kleen, V. Janssen und F. Krieger

Betreut wurden wir von: Siegmund Südema, Dieter Lüpertz, Hajo Peters, Jonny Müller und Heinz Albers

Ü60 verliert zu Hause

Spieltag:  03.05.16
Bericht:    Franz Krieger vom 04.05.16

Die Ü60 verliert ihr Heimsiel gegen SG Plaggenburg mit 0 zu 3

Nachdem die SG Krummhörn wegen Spielermangel abgesagt hatte, ist kurzfristig die SG Plaggenburg als Gegner eingesprungen.

Die Plaggenburger sind in der Vergangenheit immer ein Härtetest für uns gewesen, so auch gestern Abend. Eine gut durchtrainierte Mannschaft, die durch ihre schnellen Stürmer unsere Hintermannschaft ein ums andere Mal schlecht aussehen ließen. So fiel das 0 zu 1 in der 6. Spielminute auch nicht überraschend. Alfons, der pfeilschnelle Stürmer der Plaggenburger, sprintete an seinem Verteidiger vorbei in den Strafraum und aus kürzester Instanz ließ er dem Torwart keine Abwehrchance. In der 14. Spielminute fast dieselbe Situation, wieder war es Alfons, der steil geschickt wurde und wieder ließ er unserem guten Torwart keine Abwehrmöglichkeit und vollendete zum 0 zu 2. Nicht, dass wir nicht mitgespielt haben, wir hatten auch ein paar Möglichkeiten das Resultat zu verbessern, aber leider wurden sie kläglich vergeben. In der 26. Minute wieder ein Auftritt von Alfons, der in der ersten Halbzeit nicht zu bremsen war, nur durch ein Foulspiel im 16- Meter-Raum. Den fälligen Strafstoß verwandelte der älteste Plaggenburger Helmut Schühler souverän zum 0 zu 3.

Weiterlesen: Ü60 verliert zu Hause

Ü60: Unentschieden gegen Langholt

Spieltag:   28.04.16
Bericht:    Franz Krieger vom 29.04.16

Die Muwies Ü60 Großefehn hat 0 zu 0 gegen die SG Langholt gespielt

Da die Partie gegen Rheiderland ausgefallen ist, waren die Langholter bereit, das ausgefallene Spiel vom ersten Spieltag nachzuholen.

Die SG Langholt ist ein Gegner, der bei uns in schlechter Erinnerung ist, denn beim letzten Mal gab es eine derbe Niederlage. Anders gestern Abend, da war das Spiel ausgeglichen, denn die Abwehrreihen dominierten das Geschehen. So kann man sagen, die beiden Torleute waren die besten Spieler auf dem Platz. Es gab auf beiden Seiten hundertprozentige Torchancen, bei denen man schon den Torschrei auf den Lippen hatte, die wurden aber von den Torleuten bravourös zunichte gemacht.

Man kann sagen, eine gute Ü60-Begegnung, die in Wirklichkeit nur mit einem Unentschieden enden durfte.

Gespielt haben:

J. Schoon, P. Wilms, H. Grüßing, K. Feiler, H. Wiese, D. Sanders, H. Rosenbohm, J. Zimmermann, G. Diehl, A. Berghaus, E. Peters, V. Janssen und F. Krieger.

Schiedsrichter: Dietmar Hedemann

Ü60: 2-0 in Greetsiel

Spieltag: 19.04.16
Bericht:   Franz Krieger vom 20.04.16

Die Muwies Ü60 Großefehn siegten 2 zu 0 in Greetsiel

Am Dienstagabend waren wir in Greetsiel zu Gast, bei einem Gegner, der nicht so richtig auszurechnen ist. Das war hauptsächlich in den ersten zehn Minuten des Spiels zu spüren, als sie zweimal gefährlich vor unserem Tor aufkreuzten, aber kein Schussglück hatten. Danach rissen wir das Spielgeschehen immer mehr an uns und erspielten in der Folgezeit immer mehr Torchancen. In der 16. Minute war es dann soweit, nach einer präzisen Hereingabe von Johann de Wall, war es Enno Peters, der dem Torwart der Greetsieler keine Abwehrmöglichkeit gab und der Ball mit seinem strammen Flachschuss ins untere rechte Eck einschlug. Bis zur Pause gab es noch zwei hundertprozentige, die der gute Torwart der Greetsieler vereitelte.

Weiterlesen: Ü60: 2-0 in Greetsiel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok