Ü60: 1-2 gegen Krummhörn

Spieltag:  19.07.18
Bericht:    Franz Krieger vom 20.07.18

Muwies verlieren 1 zu 2 in Upleward gegen Krummhörn.

Es fing alles so vielversprechend an, als Jürgen in der dritten Spielminute mit einem Alleingang übers halbe Feld den Ball ins Netz legte zum 0 zu 1. Eigentlich muss das Sicherheit und Selbstbewusstsein stärken, aber unser Spiel war, wie so häufig in der letzten Zeit unsicher und von Fehlpässen geprägt. So kamen die Krummhörner immer besser ins Spiel. Die neu formierte Mannschaft mit etlichen Neuzugängen war uns läuferisch leicht überlegen. Man merkte der Mannschaft an, dass endlich mal ein Sieg gegen die Muwies her musste. So war dann auch Pressing  das Zauberwort um uns erst gar nicht ins Spiel kommen zu lassen. Aus so einer Situation heraus in unserem Strafraum nutzte der Stürmer der Krummhörner dieses aus und erzielte nach einer verunglückten Rückgabe das 1 zu 1. So ging es dann auch in die Pause.

Weiterlesen: Ü60: 1-2 gegen Krummhörn

Ü60: 2-2 gegen Völlenerfehn

Spieltag:  11.07.18
Bericht:    Franz Krieger vom 12.07.18

Muwies Ü60 spielen 2 zu 2 zuhause  gegen Stern Völlenerfehn.

Endlich geht es wieder aufwärts. Nach den Niederlagen der letzten Wochen, war eine klare Leistungssteigerung von Nöten, um gegen die starken Sterner zu bestehen.
Das Spiel begann ganz schön rasant und schon nach 10 Minuten hatten wie drei klare Torchancen, die aber vom sehr guten Torwart der Gäste zunichte gemacht wurden. In der zwölften Minute endlich das 1 zu 0. Enno startet auf der rechten Seite durch und flankt an den Fünfmeterraum, wo Jürgen zum Kopfball bereit wartete und vollendete. Ausgelassene Chancen in der ersten Halbzeit auf beiden Seiten ließen auf mehr hoffen, für den zweiten Abschnitt.

Weiterlesen: Ü60: 2-2 gegen Völlenerfehn

Ü60: 2-6 in Weener

Spieltag:  04.07.18
Bericht:    Franz Krieger vom 05.07.18

Muwies verlieren auch in Weener und das mit 6 zu 2.

Eine außergewöhnlich hohe Niederlage mussten wir gestern gegen die Rheiderländer hinnehmen. Ungewöhnlich viele Fehlpässe in der ersten Halbzeit machten unseren starken Gegner noch stärker. Obwohl wir mit 15 Spielern angereist waren, konnten wir an diesem Abend den Rheiderländern nicht Paroli bieten. Nach ~6 Minuten hatten wir zwar die erste Hundertprozentige, die der Torwart aber sicher vereiteln konnte. Ab dem Zeitpunkt wurden die Hausherren immer stärker und schafften sich mit einem Doppelschlag die zwei zu null Führung. Kurz vor der Pause musste uns ein Eigentor zum 2 zu 1 verhelfen.

Weiterlesen: Ü60: 2-6 in Weener

Ü60: 1-3 in Ihrhove

Spieltag:  22.06.18
Bericht:    Franz Krieger vom 23.06.18

Muwies Ü60 verlieren 1 zu 3 in Ihrhove.

Es war ein Spieltag bei dem fast alles schief gelaufen ist. Bei einem Spielerkader von 24 Mann standen gerade mal 9  Spieler zur Verfügung. Eine Situation, die wir so nicht kennen. Dann wurde auch noch einer unser wichtigsten Spieler in Großefehn vergessen und musste nachgeholt werden. Solche Situationen sind uns fremd und haben sich garantiert auf den Spielfluss in der ersten Halbzeit übertragen. Die Ihrhover waren uns läuferisch überlegen und so war es nur eine Frage der Zeit, wann das erste Tor fällt. In der 9. Spielminute war es dann soweit und ein schneller Konter der Ihrhover wurde mit dem 1 zu null belohnt. Zwei Minuten später waren es dieselben Spieler, die nach einer guten Kombination das 2 zu null vollendet haben. Ein wenig Hoffnung kam auf, als Gerold, der vergessene, nach einer sehenswerten Kombination den Ball in den Winkel zum 2 zu 1 zirkelte. Aber die Freude über das Tor hielt nicht lange, denn ein Ballverlust an der Mittellinie führte wiedermal zu einem schnellen Gegenzug, bei dem unsere Hintermannschaft läuferisch das Nachsehen hatte und das 3 zu 1 hinnehmen musste.

Weiterlesen: Ü60: 1-3 in Ihrhove

Ü60: Ohne Sieg bei der Niedersachsenmeisterschaft

Spieltag:  16.06.18
Bericht:    Franz Krieger vom 18.06.18

Muwies Ü60 kommen ohne Sieg von der Niedersachsenmeisterschaft nach Hause

Die Niedersachsenmeisterschaft in Groß Hehlen, bei Celle, war wiedermal ein super organisiertes Turnier. 23 Mannschaften waren am Start und in sechs Gruppen mit je vier Mannschaften wurde um die Platzierung gespielt.

Schon bei der der ersten Begegnung gegen den Vorjahreszweiten, Heidetal/ Ilmenau, mussten wir wiedermal feststellen, das Kleinfeld - Fußball nicht unserer Spielweise entspricht und wir somit ein wenig überfordert waren. Dazu kam, dass taktische Anweisungen vor dem Spiel, einfach ignoriert wurden. Unser sehr guter Torwart Wolfgang Greif konnte die vier zu null Niederlage auch mit besten Paraden nicht verhindern.

Weiterlesen: Ü60: Ohne Sieg bei der Niedersachsenmeisterschaft

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.