Jugendpower beim RVB-Cup in Großefehn

Bericht:   Sönke Rodyk vom 20.01.20

Ostfriesische Junioren & Juniorinnen von der F- bis zur B-Jugend zeigten beim RVB-Jugend-Cup in der Sporthalle Großefehn wie guter und fairer Hallenfußball gespielt wird! Am vergangenen Wochenende vom 17. bis zum 19.01.20 fand der 13. RVB-Jugend-Cup des SV Großefehn statt.

Das Turnier startete traditionell mit dem Hobbyturnier am Freitagabend.

Viele Hobbyfußballer*innen konnten hier einmal die Stimmung erleben bei einer gefüllten Tribüne auf dem Spielfeld zu stehen. Der Vorjahres Finalist, SV Trümmerhaufen, konnte sich in diesem Jahr gegen einen sehr guten Gegner, 1. FC Suupsacken, durchsetzen und wurde als erster Sieger des diesjährigen RVB-Cup gekürt.

Am darauffolgenden Tag begannen die F-Jugendlichen von acht verschiedenen Vereinen in zwei Gruppen um den Einzug in die ,,Europa League‘‘ und die ,,Champions League‘‘ zu spielen. Der Modus erlaubt allen Mannschaften viel Spielzeit und teilt das Teilnehmerfeld Leistungsgerecht auf.

Am Ende konnten sich die Jungs des SV Großefehn ohne Punktverlust vor der JSG Wiesmoor, dem VfB Münkeboe und dem SV Wallinghausen in der ,,Champions League‘‘ durchsetzen und bekamen so den heiß begehrten Wanderpokal. Auch an diesem Tag war die Halle prall gefüllt und alle mitgereisten Zuschauer sahen super Hallenfußball und sehr faire Spiele. Am Ende konnte jeder Spieler und jede Spielerin die Halle als Sieger verlassen, denn alle bekamen einen kleinen Pokal als Belohnung für ihre super Leistung!

Den Abschluss am Samstagabend machten die B-Mädchen. Aufgrund kurzfristiger absagen musste der Spielplan geändert werden und es wurde eine fünfer Gruppe mit dem Modus ,,Alle gegen Alle‘‘ gespielt. Der Fußballgott war an diesem Tag auf der Seite der Fehntjer, denn auch die Mädchen des SV Großefehn konnten sich souverän ohne Niederlage vor dem VfB Germania Wiesmoor und der JSG Brinkum/Holtland durchsetzen. Somit gelang die Titelverteidigung und der Wanderpokal konnte wieder mit nach Hause genommen werden.

Der dritte und letzte Turniertag wurde von der E-Jugend gestartet und auch an diesem Tag wurde allen Zuschauern ein Torreiches Turnier mit vielen sehenswerten Spielen geliefert. Acht Mannschaften spielten in zwei Gruppen die Teilnahme für die Endrunde und die Platzierungsspiele aus. Im Finale konnten die Jungs & Mädels des SV Großefehn die Serie des Vortages nicht fortführen und verloren gegen den Vorjahressieger TSV Holtrop. Im Spiel um Platz drei gewann die JSG Wiesmoor gegen den VfB Uplengen.

Den Finalen Abschluss machten dann am Sonntagabend die D-Jugendlichen. Auch hier wurde der gleiche Modus wie bei der E-Jugend gespielt und die Mannschaften des FTC Hollen, VfB Uplengen, TuS Westerende und JFV Leer III schafften den Sprung in die Endrunde. In spannenden Halbfinals konnten sich der FTC Hollen und VfB Uplengen für das Finale qualifizieren. Dieses wurde dann im Elfmeterschießen vom FTC Hollen gewonnen.

Die Verantwortlichen des SV Großefehn und der Raiffeisen Volksbank eG konnten sich über einen reibungslosen Turnierablauf und ein schönes Wochenende für alle Beteiligten freuen!

Die Planungen für das nächste Jahr sich bereits angelaufen.

Foto: Privat

RVB Cup 2020

 

13. Auflage des RVB-Jugend-Cup des SV Großefehn

Bericht:   Sönke Rodyk vom 15.01.20

Am Wochenende vom 17. - 19.01.2020 findet der alljährliche RVB-Jugend-Cup des SV Großefehn statt.

Über drei Turniertage werden die Sieger der F-, E-,D-Jugend und B-Mädchen in der Dreifachsporthalle in Großefehn ausgespielt. Zusätzlich wird traditionell am Freitag ab 19 Uhr das Hobbyturnier im Rahmen des RVB-Jugend-Cup ausgetragen. Die Sieger der einzelnen Turniere erwarten wie jedes Jahr die großen Wanderpokale. Aber auch für alle anderen Teams wird es bei den Siegerehrungen Bälle, Medaillen und kleine Pokale geben.

Den Anfang der Jugendturniere machen am Samstag um 10 Uhr die Teams der F-Jugend, die als erstes zeigen wie guter Hallenfußball gespielt wird.
Nach einer kurzen Pause geht es dann mit dem Turnier der B-Mädchen ab 17 Uhr weiter. Hier haben die Gastgeberinnen die Chance ihren Titel vom Vorjahr zu verteidigen.

Am Sonntag beginnen dann um 10 Uhr die Kids der E-Jugend. Im Anschluss findet dann ab 14 Uhr das Turnier der D-Jugendlichen statt.

An allen Turniertagen ist direkt vor Ort für das leibliche Wohl gesorgt. Es wird viele kleine Leckereien geben und von kalten bis warmen Speisen & Getränken wird alles dabei sein! Wie in den letzten Jahren freuen wir uns natürlich auf tollen Hallenfußball mit vielen Zuschauern und einer super Stimmung bei uns in Großefehn!

Vorweg geht ein großer Dank an die Raiffeisen-Volksbank eG (RVB), denn die Raiffeisen-Volksbank eG hat das Turnier mit einer Spende von 1.000 Euro aus ihrem Regionalfonds finanziell unterstützt. Mit dem Regionalfonds unterstützen die RVB sowie ihre Mitglieder gemeinnützige Projekte vor Ort wie zum Beispiel soziale Projekte, Kunst- und Kulturprojekte sowie ausgewählte Vereinsprojekte. Ein besonderer Dank geht an Thomas Mannott von der RVB, der uns schon seit Jahren als Ansprechpartner zur Seite steht.

Fotos: Privat

F Junioren
F-Jugend

B Maedchen 03.01.20
B-Mädchen

 

Zurück auf Trainerstuhl

Bericht:  Sebastian Freitag vom 11.12.19

Zurück auf Trainerstuhl – Großefehns langjähriger Herrentrainer unterstützt ab sofort den Jugendbereich der JSG Großefehn

Nach durchwachsenem Start und einigen unglücklichen Niederlagen in der Hinrunde, stellt die JSG Großefehn die Weichen für eine Aufholjagd in der Rückrunde der U17 Landesligasaison 2019/20. Mit Alexander Wiese konnte Jugendleiter Michael Otto eine wichtige Personalie für Großefehn klären:

"Ab sofort wird Alex Wiese sich gemeinsam mit Hung Trinh der U17 widmen, um die schwierige Aufgabe "Klassenerhalt" in der Landesliga zu bewältigen. Wir sind stolz, einen solchen Topmann für die Aufgabe für die Jugend des Großefehn auf den Platz zurückholen zu können. Diese Zusammenarbeit wird sich sicherlich positiv auf das gesamte Umfeld der JSG auswirken."

Die B-Jugend bekommt damit einen mit allen Wassern gewaschenen Trainer, der den Jungs den zusätzlichen Kick verleihen kann. Seine Erfahrung aus diversen Stationen als Landesliga-Spieler im ostfriesischen Fußball (u.a. SpVgg Aurich, TuS Esens, FC Norden) kann Wiese fortan an die talentierte B-Jugend weitergeben. Zurückgreifen kann Wiese hierbei besonders auf seine Spieler- und Trainerzeit beim SV Großefehn, die von 1998 bis 2014 reichte.

Nach seiner Zeit als Sportlicher Leiter vom SVG ist Alex Wiese seit Beginn der letzten Saison als Herrenobmann bereits wieder ins “Fußballgeschäft” zurückgekehrt und freut sich auf die neue Aufgabe:

“Es ist eine großartige Herausforderung gemeinsam mit dem Team erfolgreich in der Landesliga aktiv zu sein. Ich freue mich auf diese spannende Aufgabe und die Jungs der U17!”

Foto: Privat

Alex Wiese JSG Großefehn

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.