Rabaukencamp

Bericht:  Tamme Bölts vom 24.08.2020

In der letzten Woche fand das Rabaukencamp unseres neuen Kooperationspartners FC St. Pauli erstmals auf unserer Anlage statt.

Die Premiere ist gelungen!

29 Kicker aus Großefehn und Umgebung kamen von Montag bis Freitag täglich zu einer "wilden Horde" zusammen. Die drei Trainer der Kiezkicker begrüßten die Rabauken jeweils mit einem Schlachtruf. Danach ging es täglich von 9:30 bis 16:00 Uhr um Spielformen, Techniktraining und "wild sein".

Die Mischung aus Professionalität bezüglich der behördlichen Vorgaben, Ernsthaftigkeit beim Üben und der Leidenschaft der Trainer, die die Wichtigkeit des "Rabauken sein" auch herausstellten, kam bei den Teilnehmern, den Eltern und uns als gastgebendem Verein sehr gut an. Es ergab sich ein tolles Bild, wenn sich die kleinen Ballkünstler in vollständig einheitlicher Trainingsausstattung auf unserem Trainingsplatz austobten. Weitere Präsente in Form von Turnbeuteln, Trinkflaschen, Postern, Bällen usw. hatten Campleiter Simon, Moritz und Jaria auch noch dabei.

So strahlten bei der Verabschiedung viele Augenpaare bei den Jüngeren wie den Älteren und viele kündigten an, bei der Wiederholung im nächsten Jahr dabei zu sein. Diese ist sogar schon terminiert!

2021 heißt es erneut in der letzten vollen Sommerferienwoche (23.8. - 27.8.): "Rabauken, seid Rabauken!" Gerne notieren, vormerken und Kumpel und Kumpelinen anstiften...

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.