B-Mädchen: Raus mit Applaus!

Spieltag:    28.09.19
Bericht:      Michael Kortmann vom 29.09.19

JSG Brinkum/Holtland – SV Großefehn 4-0 (0-0)

Die Mädels des SVG haben den Sprung ins Pokalhalbfinale leider verpasst. Gegen ein starkes Team aus Brinkum verlor man am Ende verdient, wenn auch etwas zu hoch. Bis zur Halbzeit konnte man dank einer guten Einstellung und hoher Laufbereitschaft noch mithalten. Auch vorne hätten die Mädels den ein oder anderen Angriff durchaus mit einem Treffer abschließen können.

Zehn Minuten nach dem Seitenwechsel sorgte ein Doppelschlag für die Vorentscheidung. Unter dem Strich ein verdienter Sieg für die spielerisch stärkeren Gastgeber. Die Mädels des SVG haben sich aber nichts vorzuwerfen, da sie wirklich alles versucht haben. Leider blieb ihnen in dieser Partie der verdiente Ehrentreffer verwehrt.

Weiter geht es in 3 Wochen (nach den Herbstferien)  mit dem Heimspiel in der Liga gegen Oldersum/Tergast/Frisia.

SVG Mädels siegen erneut!

Spieltag:    20.09.19
Bericht:      Michael Kortmann vom 21.09.19

TuS Frischauf Horsten – SV Großefehn  0-2 (0-0)

Nach dem etwas holprigen Saisonstart kommen die B-Mädels des SVG immer besser in Schwung. In Horsten feierten die Fehntjerinnen bereits ihren zweiten Sieg in Folge. Das erneut von Verletzungen und Krankheiten geplagte Team der B-Mädels trat die Reise nach Horsten mit nur zwei Auswechselspielerinnen an. Das erstes Pflichtspiel für den SVG machte Josephine Schoon, die eine gute Leistung bot. Es entwickelte sich in der Anfangsphase eine etwas zerfahrene Partie auf sehr schlechtem Geläuf. Die Mädels vom Fehn bekamen die Partie aber nach zwanzig Minuten immer besser in den Griff und erspielten sich zahlreiche gute Gelegenheiten. Zunächst scheiterte Sarah am Posten, kurz darauf wurde Ellena´s Schuss von der Keeperin der Gastgeber per Glanzparade gehalten. Und da auch Carolas Abschluss knapp am Tor vorbei ging, blieb es beim 0-0 zur Halbzeit.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Ellena und Sarah scheiterten aus guter Position. Riesen Jubel gab es dann in der 49. Minute. Nach einer schönen Flanke drückte Sahra den Ball aus kurzer Entfernung zur überfälligen Führung ins Netz. Nur drei Minuten später dann der nächste Brustlöser. Erneut Sarah sorgte mit ihrem Treffer für eine beruhigende Führung. In der Schlussviertelstunde ließen dann die Gäste hinten nichts mehr anbrennen, sodass es am Ende zum verdienten Auswärtssieg reichte.

Schön war auch, das Tina Ukena das erste mal nach ihrem Handgelenksbruch zum zuschauen dabei war. Weiter gute Besserung.

Weiter geht es für die Mädels am nächsten Samstag (28.09.19) mit dem Pokalspiel um 15:00 Uhr in Brinkum.

Fotos: Privat

B Mädchen1 200919

B Mädchen3 200919

B Mädchen2 200919

Tabelle 200919

Deutlicher Erfolg für die B-Mädchen

Spieltag:    09.09.19
Bericht:      Michael Kortmann vom 09.09.19

SV Großefehn – TuS Holtriem 16-0 (9-0)

Endlich ist der Knoten bei unsern B-Mädchen geplatzt.
Nach einer vermeidbaren Niederlage und einem ärgerlichen Unentschieden gab es im dritten Spiel endlich den ersten Erfolg der Saison. Am Ende gab es einen nie gefährdeten und auch in der Höhe verdienten 16-0 Erfolg.
Die Mädchen vom Fehn waren den tapfer kämpfenden Mädels aus Holtriem in allen Belangen überlegen und haben tolle Treffer im 5 Minutentakt erzielt. Besonders treffsicher zeigten sich Vanessa und Sarah- die beide gleich 5 mal trafen. Die weiteren Treffer steuerten Ellena (3), Lara (2) und Carola bei. Besonders beim Treffer von Carola kam Freude auf. Sie traf das erste mal im Trikot des SVG.

Weiter geht es für die Mädels vom Fehn erst am 20.09.19 mit dem Spiel in Horsten.

B-Juniorinnen: Vermeidbare Niederlage in Tergast

Spieltag:    06.09.19
Bericht:      Michael Kortmann vom 08.09.19

JSG Tergast/Frisia/Oldersum – SV Großefehn 5-3  (4-3)

Am Freitag Abend gab es bei der JSG Tergast eine Niederlage für unsere Mädels. Leider hatten wir auf Grund von Verletzungen und Arbeit mit einer sehr dünnen Personaldecke zu kämpfen. Vanessa, die 20 Minuten nach Spielbeginn gebracht wurde, sorgte dafür, dass die Fehntjerinnen ab dem Zeitpunkt deutlich stabiler standen. Leider stand es zu dem Zeitpunkt schon 4-1 für die Gastgeberinnen. Sarah hatte den SVG früh in Führung gebracht. Kurz vor der Halbzeit hatten die Fehntjer einige tolle Gelegenheiten. Sarah schaffte mit zwei schön heraus gespielten Treffern den Anschluss zum 3-4. Auch nach dem Wechsel machten die Mädels vom Fehn viel Druck und hatten durch Leonie, Sarah, Lara und Carola mehrfach die Gelegenheit auszugleichen. Und wie es im Fußball so ist… Wenn man vorne die Dinger nicht macht, rappelt es hinten. Kurz vor Schluss sorgten die Gastgeber mit einem Konter für die Entscheidung.

Weiterlesen: B-Juniorinnen: Vermeidbare Niederlage in Tergast

Remis im Derby der B-Mädchen

Spieltag:    23.08.19
Bericht:      Michael Kortmann vom 27.08.19

SV Großefehn – VFB Germania Wiesmoor  0-0

Die Mädchen des SVG sind mit einem 0-0 gegen den Nachbarn aus Wiesmoor in die neue Saison gestartet.
Von Beginn an entwickelte sich eine intensive kampfbetonte Partie bei sehr warmen Temperaturen. Was beide Teams mit 9 gegen 9 läuferisch den Zuschauern boten verdient schon höchsten Respekt. Dabei waren die Gastgeber das dominierende Team. Tina, Vanessa, Sarah und Lara scheiterten jeweils aus aussichtsreicher Position. Aber auch Wiesmoor war bei Kontern immer wieder gefährlich.

Weiterlesen: Remis im Derby der B-Mädchen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen