B-Mädchen mit Turniersieg in Augustfehn

Spieltag:    08.02.2020
Bericht:      Michael Kortmann vom 09.02.2020

Die B-Mädels des SVG haben derzeit einen Lauf.

Nach dem Gewinn der HKM, des RVB konnten unseren Mädchen am Samstag auch das gut organisierte Turnier in Augustfehn gewinnen.
In der Vorrunde wurden alle drei Spiele mit 2–0 gewonnen.
Deutlich enger wurde es im Halbfinale gegen die Gastgeberinnen. Nach dem Rückstand erzielte Sarah nach gut 6 Minuten den Ausgleich. Da bis zum Schluss keine weiteren Treffer mehr fielen, ging es ins 7-Meter Schießen. Hier behielten Tina, Vanessa, Sarah und Hanna die Nerven und so zogen die Mädels vom Fehn letztendlich glücklich (wegen dem 7-Meter-Schießen) aber nicht unverdient ins Finale ein.

Das Finale war dann auch das beste Turnierspiel. Gegen die Mädels vom GVO Oldenburg zeigten unserer Mädels dann auch, vor allem spielerisch, ihr bestes Spiel. Sarahs drei Treffer reichten am Ende für den verdienten 3-1 Erfolg.

Im Anschluss wurde Sarah von der Turnierleitung auch noch als beste Spielerin des Turniers ausgezeichnet.

Mit dem Erfolg endet die sehr erfolgreiche Hallensaison der SVG Mädchen.
Weiter geht es am 29.02.2020 mit dem ersten Testspiel gegen die Bezirksliga Truppe der SpVg Aurich.

SVG - Germania Wiesmoor 2-0
Tore: Hanna, Sarah

SVG - JSG Wiesmoor/Leerhafe 2-0
Tore: Vanessa, Sarah

SVG - Ostrhauderfehn 2-0
Tore Sarah (2)

SVG - TuS Vorwärts Augustfehn 4-3 (1-1) n. 7-Meter
Tore: Sarah (7 Meter: Tina, Vanessa, Hanna, Sarah)

SVG - GVO Oldenburg 3-1
Tore: Sarah (3)

Kader: Ellena, Tina, Merle, Hanna, Vanessa, Erika, Tina, Carola, Sarah, Leonie, Josephine, Annika.

B Maedchen1 08.02.2020

B Maedchen2 08.02.2020   B Maedchen3 08.02.2020

B Maedchen4 08.02.2020

B Maedchen5 08.02.2020

 

B-Mädels des SVG feiern Gewinn

Spieltag:    01.02.2020
Bericht:      Michael Kortmann vom 01.02.2020

B-Mädels des SVG feiern den Gewinn der Futsal-Hallenkreismeisterschaft Ostfriesland!

Da ist das Ding!!!

Am Ende kannte der Jubel keine Grenzen und die Freunde über den Gewinn der Hallenkreismeisterschaft beim Endturnier war riesig. Ohne die nicht spielberechtigten Spielerinnen Tina und Franziska sowie die verhinderte Lara ging es am Samstag Morgen zum Finale der Futsal-Hallenkreismeisterschaft nach Hesel. Leider mussten wir kurzfristig auch noch auf unsere Spielmacherin Vanessa krankheitsbedingt verzichten.

Im ersten Gruppenspiel gab es einen verdienten 2 – 0 Erfolg gegen die JSG Schwerinsdorf/Uplengen. Sarah traf zweimal nach schöner Vorarbeit. Gegen unseren ewigen Rivalen (unsere Freunde) Brinkum gab es im zweiten Gruppenspiel einen knappe 0 – 1 Niederlage. Da Brinkum clever spielte und wir unser Chancen nicht nutzten gewann Brinkum am Ende nicht unverdient.

Im letzten Gruppenspiel musste dann unbedingt gewonnen werden um sicher ins Halbfinale einziehen. Am Ende gab es einen verdienten und nie gefährdeten 3 – 0 Erfolg. Unser „Alleinunterhalter“ im Sturm (Sarah) traf gleich dreimal. Jetzt war aber unbedingt einen Leistungssteigerung nötig, damit im Halbfinale nicht Endstation ist. Und die Mädels vom Fehn lieferten. Gegen Leer ließen die Fehntjerinnen den Ball und Gegner geschickt laufen und gewannen am Ende durch 2 Treffer von Sarah (erneut) mit 2 – 0. Das beste Turnierspiel spielten die Mädels des SVG dann im Finale gegen das gute Team der JSG Overledingerland. Nach schöner Vorlage traf erneut Sarah zum frühen 1 -0. Nach dem frühen Führungstreffer standen die Fehntjerinnen dann etwas tiefer und kamen immer wieder mit schnellen Kontern zu Chancen. Schön war auch, dass Hanna sich überlegt hat Sarah ein wenig beim Tore schießen zu unterstützten. Hanna traf im Finale zweimal sorgte für die Schlusspunkte beim 3 – 0 Sieg.

Grundlage für den Gewinn der Hallenkreismeisterschaft war einen tolle und vor allem geschlossenen Mannschaftsleistung des gesamten Teams. Ellena war immer super Rückhalt der Fehntjer Defensive und kassierte in den letzten 10 Spielen nur einen Gegentreffer. Davor sorgten Erika, Annika, Merle und Carola dafür, dass Ellena möglichst wenig Bälle auf´s Tor bekam. Und vorne wirbelten, neben der an diesem Tag „herausragenden“ Sarah, Leonie und Josephine die gegnerischen Hintermannschaften immer wieder durcheinander. Unser Glückwunsch geht auch an alle anderen Teams, die bei dem durchweg fairen Turnier Werbung für den Mädchenfußball gemacht haben. Zum Schluss standen dann auch die vier Leistungsstärksten Teams verdient in den Halbfinals.

Am Ende gab es beim SVG nur strahlende Gesichter bei Fans, Freunden, Eltern und Verwandten und den Spielerinnen. Besonders stolz war aber das Trainerteam darüber, dasa die Mädels mit soviel Spaß und Begeisterung die Vorgaben der Trainer umgesetzt haben.

Gruppenspiele:

SVG -JSG Schwerinsdorf/Uplengen 2 – 0

SVG – SV Frisia Brinkum 0 – 1

SVG – SVG JSG Ostrhauderfehn 3 - 0

Halbfinale:

SVG – JSG Leer 04/Bingum 2 - 0

Finale:

SVG – JSG Overledingerland 3 - 0

Team: Ellena, Josephine, Erika, Annika, Leonie, Sarah, Carola, Merle, Hanna

Nicht dabei: Lara, Vanessa, Franziska, Tina

Fotos: Privat

B Maedchen1 01.02.2020   B Maedchen2 01.02.2020

B Maedchen3 01.02.2020

B Maedchen4 01.02.2020   B Maedchen5 01.02.2020

B Maedchen6 01.02.2020

B Maedchen7 01.02.2020

 

B-Mädels: Sieg beim RVB-Cup

Spieltag:    18.01.2020
Bericht:      Michael Kortmann vom 19.01.2020

Sieg beim RVB-Cup für B-Mädels des SVG!

Strahlende Gesichter gab es bei den Mädels der Gastgeberinnen am Ende des 13. RVB-Cup in Großefehn.

In einem tollen Turnier mit sehr vielen ausgeglichenen Spielen setzten sich am Ende die Mädels des SVG ohne Niederlage durch. Zweiter wurde der VFB Germania Wiesmoor vor der JSG Brinkum/Holtland.

Weiterlesen: B-Mädels: Sieg beim RVB-Cup

B-Mädchen: Turniersieg in Leer

Spieltag:    11.01.20
Bericht:      Michael Kortmann vom 11.01.20

B-Mädchen Hallenkreismeisterschaften in Leer

Viel besser geht es dann wohl nicht. Wenn man am Ende des Tages fünf von fünf Spielen gewonnen hat, kein Gegentor bekommen hat, die meisten Tore geschossen hat (17) kann man als Trainer wirklich nicht mehr meckern, sondern nur zu einer tollen Leistung gratulieren. Im ersten Turnier um die (HKM) lief es vor Weihnachten noch durchwachsen. Es gab 2 Siege und 2 Niederlagen.

Weiterlesen: B-Mädchen: Turniersieg in Leer

B-Mädchen: Sensationell gespielt

Spieltag:    03.01.20
Bericht:      Michael Kortmann vom 03.01.20

Sensationell gespielt aber das Finale leider verpasst!

Die B-Mädchen des SV Großefehn waren am Freitagabend beim Aurich-Cup im Einsatz.
In einer Gruppe mit der U16 der SpVg Aurich (Bezirksliga), U17 SpVg Aurich (Bundesliga) und der Mannschaft der TSG Wörpedorf (Kreisebene) machten sich die Fehntjer wenig Hoffnung auf das Erreichen des Halbfinals.

Im ersten Spiel gegen die TSG Wörpedorf waren die SVG Mädels das bessere Team und gewannen am Ende verdient durch Tore von Vanessa und Sarah mit 2-1. Leider musste unsere Torhüterin Hanna krankheitsbedingt gegen Ellena ausgetauscht werden.

Weiterlesen: B-Mädchen: Sensationell gespielt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.